Es wurde auch klar, dass crystal Jade Crew nicht wusste, dass das Schiff den Tarifvertrag hatte, weil es nicht gezeigt wurde. Die Inspektoren des SUR FERO informierten die Seeleute über die Vorteile des ITF-Kollektivvertrags. Nur der Tarifvertrag bietet menschenwürdige Arbeitsbedingungen und höhere Löhne für Seeleute. Schließlich wurde die Mitteilung an den Reeder geschickt, in der behauptet wurde, die Vereinbarung mit der ITF-nahen Gewerkschaft zu unterzeichnen. Abschnitt 3. Übereinstimmung von Tarifvertrag, Vereinbarung und Arbeitsvertrag mit Denkrechtsvorschriften. Die klauseln der Tarifvertrage und Vereinbarungen, die nach den Rechtsvorschriften geschlossen werden, sind für alle Unternehmen, auf die sie Anwendung finden, verbindlich. Diesmal stellte der Kapitän die Unterlagen zur Verfügung. Demnach hatte das Schiff einen Tarifvertrag zwischen dem japanischen Reeder Cosmo Sealand Co Ltd und der Indonesischen Seeleutegewerkschaft (KPI).

Der Kapitän fügte hinzu, dass die einzelbegabten Verträge der Besatzungen den Anforderungen dieses Dokuments entsprachen. Bitte beachten Sie, dass es derzeit drei Arten von Tarifverträgen gibt, die von der ITF für die Reeder genehmigt wurden, die russische Seeleute beschäftigen. Das sind: Abschnitt 2. Grundkonzepte. Der Begriff “Kollektivvertrag” bezeichnet einen Rechtsakt zur Regelung der Arbeits-, sozioökonomischen und beruflichen Beziehungen zwischen dem Arbeitgeber und den Arbeitnehmern eines Unternehmens, einer Einrichtung oder einer Organisation (im Folgenden “Unternehmen”). Abschnitt 15. Änderungen und Ergänzungen eines Tarifvertrags. Änderungen und Ergänzungen eines geltenden Tarifvertrags erfolgen nur im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den Parteien und nach dem im Tarifvertrag selbst festgelegten Verfahren oder, wenn kein solches Verfahren festgelegt ist, durch das in diesem Gesetz für den Abschluss solcher Vereinbarungen festgelegte Verfahren. Abschnitt 5. Verbot von Handlungen, die den Abschluss, die Revision oder die Anwendung von Tarifverträgen oder -vereinbarungen behindern.

Den Organen der Exekutive und der Geschäftsführung der Wirtschaft, den politischen Parteien und jeder Vereinigung von Arbeitgebern ist es untersagt, in irgendeiner Weise einzugreifen, um die gesetzlichen Rechte der Arbeitnehmer oder ihrer Vertreter einzuschränken oder die Ausübung dieser Rechte beim Abschluss, der Überarbeitung und der Anwendung von Tarifverträgen und -vereinbarungen zu behindern. Abschnitt 1. Anwendungsbereich und Ziele des Gesetzes. Dieses Gesetz legt die Rechtsgrundlagen für die Vorbereitung, den Abschluss und die Anwendung von Tarifverträgen und -vereinbarungen fest, um zur abgestimmten Regelung der Arbeitsbeziehungen beizutragen und die sozioökonomischen Interessen der Arbeitnehmer und ihrer Arbeitgeber miteinander in Einklang zu bringen. Wir haben sofort Kontakt mit dem Berater der Internationalen Transportarbeiter-Föderation in Indonesien, John Wood, und dem Generalsekretär der indonesischen Seeleute-Union aufgenommen, sagte Nikolai Suchanow, der Vorsitzende der Fernöstlichen Regionalorganisation der Gewerkschaft der Seeleute (SUR FERO). Es wurde deutlich, dass die ITF dem Abkommen nicht zustimmte und tatsächlich mit gelber Gewerkschaft unterzeichnet wurde. Letzterer ist nicht mit der ITF verbunden und versteckt sich nur hinter dem Namen des KPI und hat keine wirklichen Verbindungen zum KPI. Die gelben Anforderungen an die Arbeitsbedingungen für Seeleute sind oft sehr niedrig, und niemand kontrolliert die Einhaltung der Anforderungen des Abkommens.

Der Kapitän wurde vom Reeder angewiesen, uns die Dokumente nicht vorzuzeigen.